Raiffeisenbank Oldenburg eG und Förderverein unterstützen Digitalisierung

Noch bevor die Gelder aus dem Digitalisierungspakt des Bundes an die Schulen fließen, unterstützt die Raiffeisenbank Oldenburg eG die Erwin-Roeske-Grundschule Elmendorf-Aschhausen. Das regionale Institut investiert richtungsweisend in die digitale Zukuft der Schüler an den beiden Standorten. Die Gelder stammen aus dem Gewinnspar-Modell der Bank und sind ausschließlich zweckgebunden an Vereine zu vergeben. Bereits 2018 konnte der Förderverein der Erwin-Roeske Grundschule e.V. 10 iPads für die Schule erwerben. Die iPads sind an beiden Schulstandorten bei den Kindern und dem Kollegium beliebt. Das iPad macht es der Schülerschaft leicht, den traditionellen Lehrstoff mithilfe intuitiv zu bedienender Technologie lehr- und erfahrungsreich aufzubereiten. Der bisherige Bestand an Geräten reichte nicht aus, um die Nachfrage bei Schülern und Lehrkräften zu bedienen.
Zusammen mit der Raiffeisenbank Oldenburg eG konnte der Förderverein der Erwin-Roeske Grundschule e.V. den Wunsch erfüllen und die entsprechenden iPads anschaffen. Diese wurden feierlich durch Thorsten Schwengels, Raiffeisenbank Oldenburg eG, und den Vorstand des Fördervereins der Schule übergeben.
Die Schüler freuten sich, dass dank dieser Spende die iPads sofort vermehrt im Unterricht eingesetzt werden können.
Schulleiterin Petra Janssen-Friedrich und Schulelternratsvorsitzender Claas Krüger zeigten sich erfreut und dankbar für die vertrauensvolle und effektive Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Schule.